Auf einen Blick

Datenschutz­erklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Umgang mit Ihren Daten ist Vertrauenssache und das uns entgegengebrachte Vertrauen hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb sehen wir uns verpflichtet, mit Ihren persönlichen Daten sorgsam umzugehen und diese entsprechend den gesetzlichen Vorgaben vor Missbrauch zu schützen. Dabei handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Sie daher darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Unser Datenschutz trägt dem Europäischen Datenschutz-Niveau Rechnung und erfolgt im speziellen unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des aktuellen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
(Art. 4 Nr. 7 DSGVO):

Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens GmbH
Geschäftsführung: Jürgen Groß, Dr. Kevin Meyer, Jörg Guderian
Speicherstraße 55
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 36 00 95-100
E-Mail: info(at)gateway-gardens.de

Nachfolgend auch als „wir“ oder „uns“ bezeichnet.

 

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Aufruf der Website

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Unsere Web-Server speichern bei Ihrem Besuch allerdings automatisch technische Informationen. Dazu gehören die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, Ihre IP-Adresse, Ihr Internet Service Provider, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Die Verarbeitung dieser Daten, insbesondere Ihrer IP-Adresse und der anderen vorgenannten Daten, ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite überhaupt zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten aus anderen Quellen wird von uns grundsätzlich nicht vorgenommen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Nutzung der Webseiten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bereitstellung unseres Angebotes ist.

Im Übrigen speichern und werten wir diese Daten nur für statistische Zwecke und nur in anonymisierter Form aus und verwenden sie nur in dieser anonymisierten Form zur Analyse der Nutzung des Angebots und der Weiterentwicklung und Optimierung unseres Angebots, ebenfalls auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die laufende Verbesserung unseres Angebots, um Ihnen den größtmöglichen Nutzerkomfort zu bieten.

 

3. Art und Umfang der weiteren Datenerhebung und -verarbeitung

In einigen Fällen benötigen wir jedoch die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten, und zwar:

• bei Erbringung unserer Leistungen, das heißt bei der Entwicklung und Vermarktung des Stadtquartiers Gateway Gardens, sowie bei allen damit zusammenhängenden Geschäften; bei der Kontaktaufnahme mit uns;

• wenn Sie sich bei unserem Newsletter eintragen, um kostenlose Informationen von uns zu erhalten, oder an Meinungsumfragen teilnehmen.

 

a) Leistungserbringung und sonstige Kontaktanfragen

Wir erheben oder verarbeiten personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. In diesem Fall werden Ihre Angaben aus der Anfrage inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zur Erfüllung des mit der Übermittlung verbundenen Zwecks, z.B. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen, bei uns gespeichert und genutzt. Grundlage dieser Speicherung und Verwendung dieser personenbezogenen Daten ist Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie diese personenbezogenen Daten zwecks Anbahnung eines Vertragsverhältnisses mit uns eingeben. Nur in diesem Fall ist die Eingabe von personenbezogenen Daten erforderlich im Sinne von Art. 13 Abs. 2 e) DSGVO.

Andernfalls erfolgt diese Speicherung und Verwendung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die sorgfältige Bearbeitung Ihres Anliegens ist.

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung beauftragen oder wir Ihre Leistungen in Anspruch nehmen, erheben, speichern und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Dazu kann es auch erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Dies sind z. B. Transportunternehmen oder andere Service-Dienste. Auch diese Übermittlung an die von uns eingesetzten Dienstleister erfolgt dann auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

In allen Fällen, in denen die Datenverarbeitung wie vorstehend beschrieben der Vertragserfüllung dient, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für den Vertragsschluss erforderlich (vgl. Art. 13 Abs. 2 lit. e) DSGVO). Ohne Ihre personenbezogenen Daten ist uns eine Vertragsdurchführung nicht möglich.

 

b) Versand und Auswertung des Newsletters mittels MailChimp

Wir verwenden die uns übermittelten personenbezogenen Daten insbesondere, um Sie über Dienstleistungen und Angebote zu informieren, sofern Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Um einfacher und schneller als auf dem Postweg mit Ihnen in Kontakt treten zu können, bitten wir Sie, uns zu diesem Zweck Ihre E-Mail-Adresse mitzuteilen. Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse. Um überprüfen zu können, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind, versenden wir nach der Anmeldung zum Newsletter zunächst eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, die einen Bestätigungslink für die Anmeldung zum Newsletter erhält. Erst nachdem Sie Ihre Anmeldung hierzu durch einen Klick auf den zugesandten Link bestätigt haben, ist Ihre Anmeldung wirksam (sog. Double-Opt-In-Verfahren). Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Newsletter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Newsletter ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch für die im Auftrag der Betreibergesellschaften durchgeführte Marktforschung. Auch in diesem Fall ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die wir zu diesem Zweck gesondert einholen werden.

Mit Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen gerne unseren Newsletter zu. Dazu müssen Sie sich für unseren Newsletter registrieren. Näheres zum Inhalt des betreffenden Newsletters ist in der Einwilligungserklärung bzw. auf der Registrierungsseite erläutert.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Link, auf den Sie klicken können, um zu bestätigen, dass Sie den Erhalt des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Angaben nicht zum Newsletterversand genutzt und nach einem Monat gelöscht. Zum Nachweis Ihrer Anmeldung zum Newsletter speichern wir jeweils den Zeitpunkt der Anmeldung und Bestätigung sowie Ihre IP-Adresse zum jeweiligen Zeitpunkt.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Webseite gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die vorstehend genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links enthalten diese ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, d.h. die IDs werden nicht mit weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen verknüpft. Durch die Auswertung dieser Daten können wir die allgemeine Nutzung des Newsletters einschätzen und Erkenntnisse gewinnen, welche Inhalte und Teile entsprechend der Nutzergewohnheiten weiter verbessert und fortentwickelt sollten. Diese helfen uns auch dabei, den Newsletter auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Interessen zuzuschneiden. Sie können die Auswertung über Web-Beacons von vornherein verhindern, indem Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern deaktivieren. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch für Newsletter zu Marktforschungszwecken genutzt werden (z.B. Versendung von Umfragen).

Da der Newsletter nur mit Ihrer Einwilligung versendet und ausgewertet wird, ist Rechtsgrundlage der damit zusammenhängenden Datenverarbeitungen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an unsere eingangs und im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Der Versand der Newsletter und die Nutzungsauswertung des Newsletters erfolgen mittels MailChimp, einem Dienst des Anbieters The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA („MailChimp“). Zu diesen Zwecken erhält und verarbeitet MailChimp die vorgenannten Informationen in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter. Weitere Informationen zum Umgang von MailChimp mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

MailChimp nutzt Server-Standorte in den USA, die nicht einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission unterfallen. Durch die Übermittlung von Daten in die USA können zusätzliche Risiken bestehen, beispielsweise kann die Durchsetzung Ihrer Rechte zu diesen Daten erschwert sein. Für Datenübermittlungen in die USA haben wir mit MailChimp die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen festgelegt. Die Datenübermittlung an MailChimp-Server in den USA basiert auf Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO. Die Standarddatenschutzklauseln finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/.

 

4. Werden personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt in der Regel nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ausgenommen hiervon sind lediglich Übermittlungen an unsere Dienstleister oder Kooperationspartner, die wir zur Erbringung unserer Leistungen oder unseres Online-Angebotes benötigen und entsprechend beauftragt haben (beispielsweise technische Service-Provider, Zahlungsdienstleister). Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO statt. In diesen Fällen beachten wir ebenso wie unsere Partner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass die Dienstleister und Kooperationspartner dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß.

Ihre Daten werden nicht verkauft, vermietet oder in anderer Weise Dritten zur Verfügung gestellt.

Übermittlungen personenbezogener Daten an auskunftsberechtigte staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.

 

5. Verwendung von Cookies

In einigen Bereichen unserer Seiten werden so genannte Cookies eingesetzt. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die Cookies unserer Internetseiten erheben keinerlei personenbezogene Daten. Die in Cookies enthaltenen Informationen verwenden wir, um Ihnen die Nutzung unserer Seiten zu erleichtern und sie auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies bleiben bei Ihnen über die Sitzungsdauer hinaus gespeichert (sog. persistente Cookies).. Durch diese Cookies können wir Ihren Browser beim nächsten Besuch wiedererkennen. Auf dieser Webseite verwendete persistente Cookies werden höchstens für die Dauer von 2 Jahren gespeichert.

Cookies können hinsichtlich ihrer Funktion wie folgt unterschieden werden:

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind technisch zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche anderen Webseiten Sie besuchen. Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit notwendigen Cookies basiert auf Artikel 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen eine einwandfrei funktionierende Webseite zur Verfügung zu stellen und die Nutzung der Webseite so angenehm und effizient wie möglich zu machen.

Daneben können mit Ihrer Einwilligung sog. Präferenz-Cookies, Statistik-Cookies oder Marketing-Cookies verwendet werden. Jeder Einsatz dieser (technisch nicht notwendigen) Cookies erfolgt ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen, aktiven und jederzeit frei widerruflichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Weitere Informationen zu den Funktionen dieser Cookies finden Sie in unserem Cookie-Banner (dort können Sie auch Ihre Einwilligung verwalten) und in den nachstehenden Ausführungen dieser Datenschutzerklärung (jeweils bei dem Dienst, der die Cookies verwendet).

 

6. Google Analytics

Diese Webseite benutzt mit Ihrer Zustimmung Google Analytics. Dies sind Dienstleistungen der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, um Ihre Interaktionen mit der Webseite (z.B. Aufruf der Webseite, Aufrufe von Unterseiten) zu erfassen. Wir verwenden Google Analytics zusammen mit der Erweiterung „anonymize_IP“, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Durch Aktivierung dieser Erweiterung für unsere Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums vor Übermittlung an einen Server von Google in den USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen, wie z.B. die Auswertung der Wege, über die Besucher auf unsere Webseite gelangen. Darüber hinaus verarbeitet Google die übermittelten Daten auch für eigene Zwecke weiter. Wir haben keinen Einfluss auf diese weitere Datenverarbeitung durch Google. Einzelheiten zum Datenschutz bei Google, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, finden Sie unter https://policies.google.com/privacy und unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Die Webseite bleibt auch nutzbar, wenn Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bitte beachten Sie, dass Sie das Browser-Add-on neu installieren müssen, um Google Analytics wieder zu deaktivieren, wenn Ihr Browser oder Ihr Gerät später gelöscht, formatiert oder neu installiert wird.

Wie wir bereits erläutert haben, besteht für die USA kein Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission und herrscht aufgrund abweichender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Durch die Übermittlung von Daten an von Google genutzte Server in den USA können daher zusätzliche Risiken entstehen, beispielsweise kann die Durchsetzung von Rechten zu diesen Daten erschwert sein. Für Datenübermittlungen in die USA haben wir mit Google die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen festgelegt, die abhängig von der Schutzbedürftigkeit auch Verschlüsselung der Daten umfassen können. Die Datenübermittlung an Google-Server in den USA basiert daher auf Artikel 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.

Wir aktivieren Google Analytics nur, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Google Analytics-Dienst einwilligen. Rechtsgrundlage für die mit unserer Nutzung von Google Analytics verbundenen Datenverarbeitungen ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung für Ihr jeweiliges Endgerät in den Einstellungen des Cookie-Banners jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Zu den Einstellungen des Cookie-Banners

 

7. Google Maps

Auf unserer Webseite ist darüber hinaus Google Maps eingebunden. Anbieter dieses Dienstes ist das mit Google verbundene Unternehmen Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google Ltd.“).

Bei der Nutzung der Funktionen von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite, wie die IP-Adresse Ihres Endgerätes, an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet werden. Google verarbeitet diese übermittelten Daten zu eigenen Zwecken weiter. Wir haben keinen Einfluss auf diese weitere Datenverarbeitung durch Google. Einzelheiten zum Datenschutz bei Google, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

Wie wir bereits erläutert haben, haben wir für die Datenübermittlungen in die USA mit Google die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen festgelegt, die abhängig von der Schutzbedürftigkeit auch Verschlüsselung der Daten umfassen können. Die Datenübermittlung an Google-Server in den USA basiert daher auf Artikel 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Google Maps ermöglicht die visuelle Darstellung von geographischen Informationen und interaktiven Landkarten und dient so der übersichtlichen und informativen Darstellung der Informationen auf unserer Webseite und der Gewährleistung größtmöglichen Nutzungskomforts durch eine leichte Auffindbarkeit beispielsweise unserer Standorte. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung für Ihr jeweiliges Endgerät in den Einstellungen des Cookie-Banners jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Zu den Einstellungen des Cookie-Banners

 

8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO findet unsererseits nicht statt.

 

9. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind grundsätzlich nicht gesetzlich oder vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Es kann jedoch sein, dass wir bestimmte Angebote nur eingeschränkt oder gar nicht erbringen können, wenn die dafür erforderlichen Daten nicht bereitgestellt werden (siehe Ziffer 3 a).

 

10. Sicherheit

Wir setzen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO ein, um ein angemessenes Schutzniveau für Ihre durch uns verwalteten Daten zu gewährleisten und diese insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Wir speichern datenschutzrelevante Angaben ausschließlich auf gesicherten Systemen in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und auf das Datengeheimnis verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder der redaktionellen Betreuung von Daten befasst sind.

 

11. Generelle Speicherdauer und Löschung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es zur Erfüllung des vorgesehenen Zwecks (z.B. Vertragserfüllung, Beantwortung Ihrer Anfrage) notwendig ist oder berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO, wie z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen, eine Speicherung erforderlich machen. Solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten, wie z.B. steuer- und handelsrechtliche Vorschriften, einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten entgegenstehen, schränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten ein; anschließend werden Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

Bewerberdaten werden innerhalb von maximal sechs Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie uns nicht eine Einwilligung für eine darüber hinausgehende Speicherung erteilt haben oder berechtigte Gründe unsererseits, wie z.B. die Abwehr von Rechtsansprüchen, der Löschung entgegenstehen.

 

12. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die Sie betreffenden bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, deren Herkunft, darüber, welche Weitergabe an welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern erfolgt ist, die Speicherdauer und die Ihnen zur Verfügung stehenden Betroffenenrechte von uns kostenlos in schriftlicher oder elektronischer Form zu erlangen.

Zusätzlich haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten, die Löschung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, soweit dem keine berechtigten Gründe entgegenstehen, bzw. die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Soweit hiervon solche personenbezogenen Daten betroffen sind, die für die Leistungserbringung gegenüber Ihnen erforderlich sind, kann die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten erst erfolgen, wenn Sie unsere Leistungen bzw. unser Angebot nicht mehr nutzen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO basiert, einzulegen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Gegen eine Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch einlegen, ohne dass hierfür besondere Gründe erforderlich sind.

Sofern Sie Daten bereitstellen, die Sie betreffen, und wir diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, können Sie verlangen, dass Sie diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder wir diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit).

Alle von Ihnen erklärten Einwilligungen zur Nutzung von personenbezogenen Daten können Sie zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen.

Sie können außerdem Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gegen eine Datenverarbeitung durch uns einlegen, die Ihrer Auffassung nach gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt.

Zur Geltendmachung Ihrer vorstehend aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an unsere oben angegebene Kontaktadresse oder schreiben Sie uns eine E-Mail an
info(at)gateway-gardens.de.

 

13. Reichweite dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann naturgemäß nur für unser Angebot gelten und die Datenverarbeitung auf den von uns verwendeten Servern. Sie umfasst nicht solche Inhalte und Webseiten Dritter, auf die unser Angebot lediglich verlinkt. Dies gilt beispielsweise für soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über diese sozialen Netzwerke erfolgt durch den jeweiligen Betreiber des Netzwerks, ohne dass wir auf diese Verarbeitung Einfluss haben. Das gilt auch bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns über eine solche Plattform, beispielsweise durch Anschreiben unseres Profils in dem jeweiligen sozialen Netzwerk, mitteilen. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und deren Schutz auf diesen Plattformen finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Plattform.

Sofern wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns über ein soziales Netzwerk mitgeteilt haben oder die wir von einem sozialen Netzwerk erhalten, auf unseren eigenen Servern speichern und zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens oder zu sonstigen Zwecken verwenden, gelten insoweit selbstverständlich unsere Erläuterungen in dieser Datenschutzerklärung.

 

14. Überarbeitung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu prüfen und zu überarbeiten, soweit dies z.B. aufgrund neuer technischer Entwicklungen oder Änderungen in der Rechtsprechung oder in unserem Geschäftsbetrieb angezeigt ist. Daher empfiehlt es sich, die Regelungen dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen.

Vielen Dank für Ihr Interesse
an unserem Newsletter.

Bitte bestätigen Sie noch die
E-Mail in Ihrem Posteingang.

Newsletter
abonnieren

Pflichtfelder*

Einwilligungserklärung - Versand und Auswertung des Newsletters durch die Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft GmbH

Widerrufsrecht:
Meine Einwilligung kann ich jederzeit frei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (z.B. per Klick auf den Abmeldelink am Ende einer Newsletter E-Mail oder per E-Mail an info(at)gateway-gardens.de).